Hörbuchrezension Drei Schritte zu dir

9783423762526

Titel: Drei Schitte zu dir
Autor: Rachael Lippincott
Verlag: dtv Verlag
Preis: 16,95€
Einbandart: Hardcover
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 24.05.2019
ISBN 13: 978-3-423-76252-6
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt: Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allem und jedem fernhalten, um ihr ohnehin schwaches Immunsystem nicht zu gefährden. Ohne Ausnahme.
Will ist ganz anders – er lässt sich nicht unterkriegen und ist bereit, auf volles Risiko zu gehen. Sobald er 18 ist, wird er dem Krankenhaus den Rücken kehren, um endlich mehr von der Welt zu sehen.
Vor allem aber ist Will jemand, von dem Stella sich fernhalten muss. Wenn er sie auch nur anpustet, könnte sie infiziert werden. Beide könnten sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen ihnen wie eine Strafe an. Wäre ein bisschen mehr Nähe wirklich so tödlich – vor allem, wenn sie verhindert, dass ihre Herzen brechen?

Meinung: Zu diesem Buch habe ich eine kleine Anekdote zu erzählen, bevor ich mit meiner Meinung loslege. Ich war ja dieses Jahr in London unterwegs und habe dort in den verschiedensten Buchläden gestöbert. Auf einmal hatte ich ein Buch mit dem Titel „Five feet apart“ in der Hand und es hat mich sehr angesprochen, nur mitgenommen habe ich es nicht. Ein paar Tage später war ich zu Hause im Kino und ratet mal, welcher Filmtrailer da gelaufen ist: richtig. Von dem Buch, um das es hier geht.
Der Film war ausschlaggebend dafür, dass ich es mir anhörte, sobald es bei Bookbeat verfügar war.

Ich bin mit der Erwartung an das Buch herangegangen, eine ähnlich traurige Geschichte, wie „das Schicksal ist ein mieser Verräter“ zu bekommen, doch ich war positiv überrascht über den Handlungsverlauf und die Charaktere.
Besonders faszinierend war für mich das Thema der Mukoviszidose, denn über so ein Thema kenne ich noch kein Buch und somit lernt man auch gleich noch etwas dazu.

Im Buch geht es um Stella und Will, die beide an Muko erkrankt sind und für die Nähe tödlich endet. Trotzdem freunden sich die beiden, wenn auch zögerlich.
Stella ist eine Art Kontrollfreak. Sie hat verschiedenste Listen für alles mögliche und wartet auf eine Spenderlunge. Durch ihren YouTube-Kanal verarbeitet sie ihre Krankheit. Zu Beginn ist Stella ziemlich verschlossen und festgefahren. Doch im Laufe der Geschichte macht sie eine wunderbare Entwicklung durch. Sie ist eine Kämpfernatur und lässt sich nicht unterkriegen.
Will ist das komplette Gegenteil von Stella. Er würde seine Therapie am liebsten abbrechen und sein Leben genießen, solange er noch kann. Doch Stella hat einen besonderen Einfluss auf ihn und auch bei ihm ist eine charakterliche Entwicklung deutlich zu erkennen. Mit seiner Art, seinem Charme und seinem Humor katapultiert er sich schnell in die Herzen der Leser. Für mich ein klarer Fall von BookBoyfriend!

Das Buch wird in wechselnder Sicht erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Beide Sprecher empfand ich als sehr angenehm und ich habe ihnen sehr gerne zugehört. Sie haben es verstanden, die Emotionen beim Lesen so rüberzubringen, dass man als Zuhörer immer mitfühlt.

Zum Ende hin wurde es spannungsgeladen und sehr emotional. Es passierten Dinge, mit denen man nicht gerechnet hätte oder deren Ausgang man sich anders vorgestellt hat. Außerdem wurde meine Tränendrüse immer wieder beansprucht, was ich nicht sehr oft bei Hörbüchern habe.

Insgesamt bin ich sehr froh, das Buch erst gelesen zu haben, bevor ich den Film sehen werde, denn vielleicht hätte mir der Film das Buch kaputt gemacht. Für mich ein absolutes Highlight, deswegen 5/5 Sternen.


Bildquelle

Geschenkideen: Bücherfreunde Part 2

Hey Freunde des guten Geschmacks, Weihnachten rückt immer näher und so langsam mache auch ich  mir Gedanken, was ich meinen Liebsten schenken könnte. Vor einiger Zeit habe ich bereits einen ersten Part mit Geschenkideen hochgeladen und weil fünf Ideen nicht genug sind, kommen hier noch fünf weitere Ideen. Also holt euch euer Lieblingsgetränk und lehnt euch zurück. Weiterlesen